Archiv für Kategorie:Pferde

Magengeschwür beim Pferd: Symptome, Diagnose, Behandeln und richtiges Futter

Magengeschwür beim Pferd: Symptome, Diagnose, Behandeln und richtiges Futter

Ein Magengeschwür beim Pferd? Verschiedene Studien zeigen es: Bis zu 100 % aller Rennpferde im Training, mehr als 60 % aktiver Turnierpferde, und auch etwa 50 % aller Freizeitpferde sind von Magengeschwüren betroffen. Magengeschwüre sind also durchaus häufig. Doch wie kommt es dazu, dass Pferde unter Magengeschwüren leiden? Und wie kannst Du vorbeugen? Das haben wir Dir hier aufgeschrieben ☺ Weiterlesen

Hagebutte – das Pflanzenporträt

Hagebutte – das Pflanzenporträt

Im Herbst sieht man ihr Rot überall im Gezweig leuchten: Hagebutten. Alle Rosenfrüchte heißen Hagebutten – die als Heilfrucht verwendete Hagebutte stammt ausschließlich von der Hundsrose, Rosa canina. Diese ist in Mitteleuropa die mit Abstand häufigste Wildrose. Als sommergrüner Strauch wächst sie in Hecken, an Weg- und Waldrändern, besiedelt als Pioniergehölz Brachflächen und klettert manchmal auch in Höhenlagen von über 1000 Metern.

Weiterlesen

Kräuter für Ihr Tier im Herbst - Wurzeln für Pferde und Hunde

Kräuter für Ihr Tier im Herbst - Wurzeln für Pferde und Hunde

Herbstzeit ist Wurzelzeit!

Während der Herbst voranschreitet, ziehen sich viele Kräuter von der Erdoberfläche zurück: Nach und nach verabschieden sie sich vom frischen Grün ihrer Blätter und sammeln ihre wertvollen Naturstoffe in der Wurzel. Der unterirdische Wurzelschatz hilft den Pflanzen durch die dunkle Ruhezeit des Winters und gibt im Frühjahr die Kraft zu neuem Austreiben. Im Herbst und Winter stecken in Wurzeln besonders viele Nährstoffe – deshalb sind sie in dieser Zeit auch ein wertvoller Speiseplan-Bestandteil vieler wildlebender Tiere. Mit ihren stärkenden Eigenschaften sind viele Wurzeln tolle Begleiter durch die dunklen Monate. Hier stellen wir euch ein paar unserer Lieblingswurzeln vor, die so richtig gut zu Herbst und Winter passen.

Weiterlesen

Artikel 1 bis 10 von 22 gesamt