Katzen mit Putzfimmel brauchen starke Haut

Natürliche Kräuter zur Stärkung der Hautfunktion

Unsere geliebte Katze ist jeden Tag viel unterwegs. Mal drinnen und mal draußen. Dabei ist die tägliche Fellpflege natürlich ein Muss. Manchmal hat die Katze einen richtigen Putzfimmel, wenn sie bestimmte Stellen des Fells und der Haut besonders intensiv putzt und leckt. Dazu sollte die Hautfunktion unserer Katze allzeit naturgemäß stark sein. Hier können wir ansetzen, und sie durch Kräuter mit wichtigen Nährstoffen versorgen.
Putzfimmel

Warum die naturgemäße Hautfunktion bei Katzen so wichtig ist

Durch den natürlichen Putzfimmel wird die Katzenhaut manchmal sehr beansprucht. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Katzen sorgen mal besonders viel für natürliche Fellpflege, wenn sie sich langweilen. Daneben können sie sich bei ihren Streifzügen in der Umgebung auch mal kleine ungebetene Gäste zuziehen. Die animieren auch gerne mal zum starken Lecken und Kratzen, was auch zum Putzfimmel werden kann. In solchen Zeiten ist die starke Haut einfach superwichtig.

Mit Kräutern etwas zur Stärkung der Hautfunktion tun

Als gute Grundlage der starken Hautfunktion gilt gemeinhin ein aktiver Stoffwechsel. Genau hier können Kräuter und ihre Inhaltsstoffe genau richtig sein.

Stoffwechselkräuter für Katzen

  • Brennnesselkraut
  • Löwenzahn
  • Mariendistel

Wir müssen bei der Verwendung von Kräutern zur Stärkung der Hautfunktion bei Katzen immer im Hinterkopf haben, dass unsere Katzen besondere Lebewesen sind. Sie vertragen nicht alles! Aus diesem Grunde sollten Kräuter immer in einer ausgewogenen, vom Experten zusammengestellten Mischung gefüttert werden, in der die unterschiedlichen Inhaltsstoffe bewusst zusammengestellt wurden. Dadurch fühlt sich unsere Katze immer natürlich wohl.