shutterstock_72084541_symbiot_klein

Horn- und Hufpflege mit Kräutern

Aufgrund des Klimawandels wird das Wetter immer extremer: Entweder haben wir Dauerregen oder Dürre. Dies hat natürlich nicht nur Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, sondern auch auf unsere Pferde. Besonders stark macht sich dieses Ungleichgewicht in Sachen Feuchtigkeit an den Hufen bzw. genauer am Horn bemerkbar. Während der Dauerregenphase hatten fast alle Pferde zu weiche Hufe und viele hatten mit gammeligem Strahl zu kämpfen. Jetzt, in der Dürrephase, sind die Hufe viel zu trocken. Das Horn wird brüchig / bricht aus und lässt sich schwerer bearbeiten. Es ist also an der Zeit, sich mehr als früher mit der richtigen Horn- bzw. Hufpflege auseinander zu setzen.

weiterlesen
shutterstock_454374988_weissdorn_jennyt

Weißdorn – die Pflanze des Sommers, des Alters und des Herzens

In jeder Jahreszeit hält die Natur genau die Pflanzen für uns und unsere Tiere bereits, die ideal zur Saison passen. Im Winter sind es die gerbstoffhaltigen Rinden und Wurzeln, die sich nach außen gegen das Wetter abdichten – eine Eigenschaft, die sie an uns und unsere Tiere weiter geben, wenn wir sie zu uns nehmen. Und im Sommer wachsen und blühen Pflanzen wie zum Beispiel der Weißdorn. Die wunderschön weiß blühende Pflanze stärkt die natürlichen Fähigkeiten von Herz und Kreislauf, Sympathikotonus und Verdauungsapparat. Ein tolles Sommerkraut für Pferde und Hunde!

weiterlesen