Hunde brauchen starken Lungen und Bronchien

Natürliche Kräuter zur Stärkung der Atemwege

Unser Hund ist aktiv und agil und braucht viel frische Luft. Dabei sind die Atemwege und generell die Atmung wichtig. Dazu finden sich in Natur Kräuter für uns, mit denen wir die natürlichen Funktionen von Lunge und der Bronchien beim Hund stärken können. Wer schon mal an Thymian die Nase gehalten hat, weiß wie angenehm dieser Duft für die Atemwege ist. Es gibt noch mehr Kräuter, die genauso intensiv duften. Sie sind daher eine gute Wahl, um Lungen und Bronchien beim Hund natürlich stark zu halten.
Lunge & Bronchien
pro Seite

Welche Kräuter passen zu Lunge und Bronchien des Hundes

Zur Stärkung der Lunge ist Kieselsäure eine gute Wahl, weil sie das Lungengewebe und die weiteren Atemwege stärkt. Darum ist es sinnvoll, immer mal wieder kieselsäurehaltige Pflanzen wie etwa Ackerschachtelhalm oder Spitzwegerich zu füttern. Daneben ist es auch möglich Kieselerde zu füttern. Diese sollten wir jedoch immer mit Pflanzen kombinieren, welche die natürliche Ausleitung der Atemwege stärken können.

Pflanzen zur Stärkung der Lunge und Bronchien

  • Thymian
  • Eukalyptus
  • Hohlzahn
  • Schlüsselblume
  • Enzian
  • Alant 

Dabei gilt jedoch: Es ist immer sehr wichtig und angeraten, eine vom Experten bereits fertig erstellte Mischung zu benutzen, welche alle zu beachtenden Kriterien berücksichtigt und in sich geschlossen und harmonisch ist. Wer Kräuter selbst zusammenstellen möchte, sollte sich mit allen Inhaltsstoffen der Pflanzen sehr gut auskennen, ebenso wie mit deren Interaktion untereinander. Nur so kann man Lunge und Bronchien des Hundes wirklich richtig stärken. Dabei sollte man sich nicht auf Ideen und Hinweise von fachfremden Menschen oder Internet-Foren verlassen.