• Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Pferde
  • Nur ein Bild verfügbar

Gelenk Kräuter No. 2 für Pferde

Überarbeitete Rezeptur / Spirulina statt GLM
Artikel-Nr.: 1111003
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 21,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 43,80 € / 1000 Gramm (g)

Gelenk Kräuter No. 2 für Pferde

Überarbeitete Rezeptur / Spirulina statt GLM

Unsere „Gelenk Kräuter No. 2“ sind ein Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Stärkung der natürlichen Gelenkfunktionen und können z.B. im Wechsel mit den „Gelenk Kräutern No. 1“ gegeben werden. Diese Mischung enthält sehr hochwertige Kräuter und Naturstoffe und ist  frei von jeglichen Zusätzen.

Hinweis zur Überarbeitung unserer Rezepturen / Spirulina statt GLM
Wir bilden uns stetig weiter und versuchen stets auf dem neuesten Stand zu sein. Begonnen haben wir mit der europäischen Pflanzentradition. Inzwischen schauen wir über diesen Tellerrand hinaus und nehmen vermehrt auch andere Ansätze und Traditionen hinzu wie zum Beispiel die chinesischen Grundsätze von Nahrung. Aber Theorie ist selbstverständlich nicht alles. Auch unser praktischer Erfahrungsschatz ist im Laufe der Jahre stetig gewachsen. Darum fanden wir es an der Zeit, all diese guten neuen Impulse Zugang zu unseren Rezepten zu gewähren und haben somit in den letzten Monaten unsere Rezepturen überarbeitet, damit diese noch besser werden können. Zusätzlich haben wir in der Gelenk-2-Mischung die Grünlippmuschel durch Spirulina Alge ausgetauscht. Zum einen, weil viele Pferde Grünlippmuschel aufgrund des sehr fischigen Geruchs und Geschmacks verschmähen, zum anderen, weil die GLM zur Stärkung der Gelenkschmiere durchaus nahezu durchgehend gefüttert werden kann (Kräutermischungen generell aber nicht) und sie somit eher als dauerhafter Extra-Zusatz Sinn macht. 

Wichtige Hinweise:
Die „Gelenk Kräuter No. 2“ enthalten wertvolle Kieselgur. Da wir stets nur den Naturstoff verarbeiten, ohne diesen industriell zu verändern, entsteht durch Kieselgur & Spirulina ein Pulveranteil in der Mischung. Damit dieser dem Pferd nicht in die Atemwege staubt (was die Akzeptanz verringert), ist es sinnvoll ein wenig Wasser zu Grundfutter und Kräutermischung zu geben.

Äußerlich pflegen können Sie die Gelenke Ihres Pferdes mit Heublumen oder Bockshornklee

Kräuter als Bestandteil einer artgerechten Ernährung
In freier Natur fressen Pferde energiearme und rohfaserreiche Gräser und Kräuter. Gräser können wir über Heu dem Pferd zur Verfügung stellen. Kräuter als Bestandteil einer artgerechten Ernährung bekommen Sie bei uns. Da sich die Aufnahme von Kräuterarten in freier Natur nach Saison und Gebiet unterscheidet und ständig wechselt, empfehlen wir eine angepasste Kräuterfütterung über einen begrenzten Zeitraum:

Fütterungsempfehlung:
Bitte bedenken Sie, dass Ihr Pferd in der Regel einige Wochen benötigt, um sich die Nährstoffe nutzbar machen zu können. Sie sollten diese Mischung darum gerne 3 Monate füttern. Anschließend können Sie zu den "Gelenk Kräutern No. 1" wechseln. (500 g reichen bei einem normalgroßen Warmblutpferd etwa 1 Woche, bei Ponys etwa 2 Wochen.)

Konzept hinter „No. 1“ und „No. 2“
Nach einer Futterphase mit den Kräutern No. 1 haben Sie mit den Kräutern No. 2 eine zweite Mischung zur Hand, zu der Sie wechseln können. Bitte wechseln Sie nach etwa 6 Wochen und nicht tageweise.

Aussehen der Mischung:
Wir entscheiden uns bei unseren Mischungen immer für die Bestandteile, welche die größtmögliche Nährstoffausbeute besitzen. Dies ist uns wichtiger als ein bestimmter Geruch oder ein bestimmtes Aussehen der Mischung – beides ist bei unseren Mischungen immer naturgegeben, da wir keinerlei Zusatzstoffe verwenden: Der Pulveranteil dieser Mischung entsteht durch Spirulina und Kieselgur. Damit diese nicht stauben, bitte die Portion unter das Kraftfutter mischen und mit ein wenig Wasser binden. Da der Geruch gewöhnungsbedürftig ist, füttern Sie bitte mit einer ganz kleinen Menge an und steigern dann ganz langsam bis zur gewünschten Tagesportion.

Langsame Angewöhnung:
Pferde, die Kräuter noch nicht gewohnt sind, sollten vorsichtig angewöhnt werden. (Da Pferde Gewohnheitstiere sind, können Sie in der Regel an jedes neue Futter gewöhnt werden.) Hierzu beginnen Sie mit einer 3-Finger-Prise der Kräuter Mischung, welche Sie unter eine größere Menge leckeres Grundfutter (Kraftfutter) mischen. Immer wenn Ihr Pferd diese Menge akzeptiert, steigern Sie langsam weiter, bis Sie bei der gewünschten Tagesportion angekommen sind. Anschließend können Sie die Intensität der Kräuter noch steigern, indem Sie diese als Sud zubereiten. (Hierzu nehmen Sie sich z.B. ein leeres Marmeladenglas, geben die Tagesportion Kräuter hinein, übergießen mit kochendem Wasser, abkühlen und dann unter das Futter mischen.)

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Dopingebstimmungen und setzen Sie vorsichtshalber alle Kräuter eine Woche vor Turnierstart ab.

* nicht für lebensmittelliefernde Tiere bestimmt.

Zusammensetzung

Teufelskralle, Hagebutten, Kurkuma**, Pfefferminze, Kieselgur**, Spirulina, Wegwarte (Stand: 05.08.2019)

Analytische Bestandteile (Werte sind nativen Ursprungs): Wasser 8,2 %, Rohasche 15,3 %, Rohprotein 11,3 %, Rohfett 2,0 %, Rohfaser 12,9 %, salzsäureunlösl. Asche 10,1 %, Natrium 0,1 %

Anwendung

Portionierungsempfehlung:
Großpferde: etwa 80 bis 100 g pro Tag zusammen mit etwas Wasser unter das Futter mischen.

Kleinpferde / Ponys: etwa 50 bis 80 g pro Tag zusammen mit etwas Wasser unter das Futter mischen.

Füttern Sie die Gelenk Kräuter No. 2 gerne 2 bis 3 Monate.

Fragen? Beratungsbedarf? Dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern! Tel: 04349 / 979 90 50

Wichtige Hinweise

Bitte kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
BA Öl | Leinöl (kbA)

BA Öl | Leinöl (kbA)

Bockshornklee-Samen gemahlen

Bockshornklee-Samen gemahlen

Produktbewertungen