Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde

  • Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde
  • Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde
  • Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde Krauterie Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde
Futter für die Gelenke
Artikel-Nr.: H111003
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 14,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 59,60 € / 1000 Gramm (g)

Gelenk Kräuter No. 2 für Hunde

Futter für die Gelenke

Unsere „Gelenk Kräuter No. 2“ sind ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde und deren Gelenke auf Basis sehr hochwertiger Kräuter - frei von Zusätzen. 

Wir achten sehr auf die Qualität unserer einzelnen Kräuter und lassen unsere Mischung stets so rein wie die Natur es vorgibt. Bei uns gibt es keinerlei Zusatzstoffe, keine Konservierungsstoffe oder künstliche Appetitanreger. Unsere Mischungen sind stets zuckerfrei, getreidefrei und frei von Chemie. Warum? Weil wir nur das Beste möchte für die Hunde dieser Welt. Schließlich haben sie es verdient - so viel, wie sie für uns tun und so bedingungslos, wie sie uns lieben. 

 

Konzept hinter den Mischungen „No. 1“ und „No. 2“

Idealerweise sollten bestimmte Kräuter nicht durchgehend gegeben werden, weil dies nicht dem Kräuter-Aufnahmeverhalten von Hunden in der Natur entspricht.  Darum bieten wir Ihnen die „Kräutern No. 1“ und „Kräutern No. 2“ an, damit Sie nach ein paar Woche Fütterung der einen Mischung zur anderen Mischung wechseln können. 

Wann die "Gelenk Kräuter No. 2" gefüttert werden

Sie können unsere "Gelenk Kräuter No. 2" Ihrem Hund gerne im Herbst und Winter füttern. Das ist die klassische Zeit, in der die Gelenke Futter haben mögen. Natürlich geht das auch in jeder anderen Jahreszeit - einfach immer dann, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Gelenke Ihres Hundes Hunger haben ;) Mit den Mischungen 1 und 2 im phasenweisen Wechsel, also Gelenk 1 sechs Wochen füttern und Gelenk 2 bis zu 3 Monate, können Sie die Gelenke Ihres Hundes auch über das ganze Jahr hindurch füttern - ohne immer das gleiche geben zu müssen, was nicht artgerecht wäre. 

 

Möchten Sie das Kraut als Pulver oder geschnitten?

Sie können bei uns zwischen Kräutern in Pulver- oder geschnittener Form wählen. Welche Sie wählen sollen? In der Regel ist im geschnittenen Kraut noch mehr Nährstoff enthalten, denn es ist ja weniger stark verarbeitet als ein gemahlenes Kraut. Dennoch können Sie sich für das gemahlene Kraut entscheiden, wenn Sie z.B. wissen, dass Ihr Hund grobe Anteile im Essen nicht mag und verschmähen würde.

Generell geben wir auch in unsere geschnittenen Mischungen sehr harte Wurzeln als Pulver - schließlich ist der Hund ein "Schlinger" und kaut eher weniger ;) So kann es sein, dass Sie auch in geschnittenen Mischungen manchmal etwas Gemahlenes vorfinden. Damit das Pulver nicht staubt, geben Sie einfach ein wenig Wasser dazu. Unsere geschnitten Mischungen lassen sich bei nicht sehr wählerischen Hunden wunderbar sowohl unter Nassfutter / BARF als auch unter Trockenfutter mischen. Bei sehr wählerischen Hunden bietet sich die Pulver-Variante in Kombination mit Nassfutter an. Pulver und Trockenfutter mögen die wenigsten Hunde. 

 

Warum Kräuter für meinen Hund?
Und worauf ist bei der Kräuterfütterung zu achten?

Im Gegensatz zur Katze ist der Hund kein reiner Fleischfresser: Beeren und Kräuter gehörten seit jeher zu seinem Speiseplan. Dem tragen inzwischen schon einige Allerinfuttermittel Rechnung, indem sie Kräuter mit einarbeiten - aber ist das wirklich sinnvoll? Die richtigen Kräuter auszuwählen, ist ein wichtiger Punkt der Kräuterfütterung. Der eine Hund benötigt Thymian als Futterzusatz, der andere bekommt davon Bauchschmerzen. Kräuter sind also sehr individuell und sollten immer auf das individuelle Tier zugeschnitten sein - dies möchten wir mit unseren Mischungen erreichen. Darüber hinaus sollten Kräuter nach dem Vorbild der Natur immer wieder gewechselt werden. In der Natur wächst ja auch nicht ein Kraut das ganze Jahr und nicht in jeder Region - so sorgt die Natur schon ganz automatisch für einen stetig wechselnden Kräuterjahresplan. Dies sollten wir zum Wohle des Hundes adaptieren, und Kräuter drum nicht dauerhaft füttern. Das macht Kräuteranteile im Grundfutter aber auch im Minral-BARF-Zusatz schwierig. 

Zusammensetzung

Hagebutten, Teufelskralle, Kieselgur, Pfefferminze, Grünlippmuschel, Kurkuma, Löwenzahnwurzel (Stand 11.12.2018)

Analytische Bestandteile (natürlicherweise im Kraut enthalten):

Geschnittene Mischung: Wasser 7,3 %, Rohasche 21,3 %, Rohprotein 16,8 %, Rohfett 2,8 %, Rohfaser 10,7 %, salzsäureunlösl. Asche 16,4 %

Pulver: Wasser 7,0 %, Rohasche 27,5 %, Rohprotein 17,3 %, Rohfett 2,6 %, Rohfaser 10,4 %, salzsäureunlösl. Asche 22,3 %

Anwendung

Portionierung
Große Hunde: 8 g pro Tag über das Futter geben
Kleine Hunde
: 4g / Tag.
Ein Messbecher entspricht etwa 5 g. Lassen Sie einfach Ihren Hund bestimmen, wieviel er maximal aufnehmen mag.

Fütterungshinweise
Die „Gelenk Kräuter No. 2“ sollten Sie etwa 3 Monate geben. Darüber hinaus geben wir Ihnen ein Produkt zum Wechseln an die Hand: die „Gelenk Kräuter No. 1“. Steigen Sie also einfach auf die No. 1 um – und Sie können Ihren Hund weiterhin effektiv unterstützen. Viele gleichzeitige Impulse scheinen zur Stärkung besonders sinnvoll zu sein. Darum empfehlen wir die zusätzliche Gabe unseres Leinöls innerlich und die äußere Anwendung mit Heublumen oder Bockshornkleesamen..

Haben Sie Fragen oder Beratungsbedarf? Dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern! Tel: 04349 / 979 90 50

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
Gelenk Kräuter No. 1

Gelenk Kräuter No. 1

Vorratsdose klein

Vorratsdose klein

Produktbewertungen