Ehrenpreis für Pferde geschnitten

  • Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung
  • Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung
  • Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung
  • Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung Krauterie Ehrenpreis für Pferde, geschnitten, Verpackung
Geschnittenes Kraut in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: PF53122209
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 11,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 47,60 € / 1000 Gramm (g)

Ehrenpreis für Pferde geschnitten

Geschnittenes Kraut in Spitzenqualität

Einzelfuttermittel für Pferde*

Futter für Atemwege und Verdauung

Ehrenpreis ist ein feines kleines Kraut für Ihr Pferd, das Sie z. B. zur Stärkung der natürlichen Funktion von Lungen und Bronchien füttern können. Ehrenpreis ist außerdem natürliche Verdauungs-Nahrung und pflegt die Schleimhäute von Magen und Darm in ihrer natürlichen Funktion. Viele Pferde fressen das Kraut gern, wenn es unter das tägliche Futter gemischt wird.

Für die natürliche Frühlings-Munterkeit :-)

Mit dieser kleinen Pflanze können Sie den Frühling ins Futter Ihres Pferdes bringen: Ehrenpreis ist super zur saisonalen Fütterung in den ersten Jahresmonaten, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht und der Stoffwechsel der Pferde eine frische Stärkung gebrauchen kann. 

Ehrenpreis in der Ernährungslehre der TCM

Nach der Ernährungslehre der TCM ist Ehrenpreis von kühler Temperatur, wird teilweise aber auch als thermisch warm beschrieben. Die Pflanze gilt als trocknend, stärkend für die Leber-Öffnung und für das Qi Magen und Milz-Pankreas. Sie unterstützt die Schleimausleitung.

… übrigens :)

  • Ehrenpreis ist ein hübsches, kleinwüchsiges Kraut, welches im Sommer von zartblauen Trauben zierlicher Blüten gekrönt ist. Es wächst gern im lichten Wald, auf Heideboden oder auf trockenen Wiesen und bildet dort kleine Teppiche aus.
  • Fast alle volkstümlichen Namen – z. B. Grundheilkraut, Wundheilkraut, Allerweltsheil – weisen auf den hohen Status als Stärkungskraut hin, den die Pflanze im Mittelalter innehatte.
  • Eventuell stammt der lateinische Name von der Heiligen Veronica, ganz sicher ist das aber nicht.

*nicht für Lebensmittel-liefernde Tiere

Zusammensetzung

Ehrenpreis frei von Zusätzen

Anwendung

10 Gramm am Tag über das Futter geben

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden