Weihrauch gemahlen einzeln

Gemahlenes Harz in hochwertiger Qualität
Artikel-Nr.: 5311209
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 3,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 130,00 € / 1000 Gramm (g)

Weihrauch gemahlen einzeln

Gemahlenes Harz in hochwertiger Qualität

Bei uns bekommen Sie gemahlenen Weihrauch (Boswellia serrata) in hochwertiger Qualität als Einzelfuttermittel oder Räucherware und damit ein vielfältiges Produkt.

Verwendung von Weihrauch

Wenn von Weihrauch gesprochen wird, dann ist meist keine Pflanze im eigentlichen Sinne gemeint, sondern das Baumharz des Weihrauchbaumes, dessen Heimat in Ostafrika liegt. Der Weihrauch war bereits vor 2.000 Jahren für seine gute Anwendbarkeit bekannt und befindet sich auch heute noch im Einsatz in der traditionell ausgerichteten Kräuterkunde. Die Kombination aus ätherischen Ölen und sogenannten Boswelliasäuren, welche die Hauptbestandteile des Weihrauchs bilden, stärken die Abwehrkräfte und die natürliche Regeneration. Auch für die Stärkung der Atemwege ist Weihrauch verwendbar.

Inhaltsstoffe von Weihrauch

  • ätherische Öle
  • Harze mit Boswelliasäuren

Weihrauch für Pferde

Auch bei Pferden wird seit einiger Zeit Weihrauch zur Stärkung des Immunsystems und der Gelenke verwandt.

Wichtig ist hierbei, folgendes zu beachten: Weihrauch ist eines der stärksten pflanzlichen Gaben. Und je stärker eine Pflanze, desto höher auch die Wahrscheinlichkeit von unerwünschten Effekten. Gerade der Magen kann durch Weihrauch gereizt werden. Darum sollte Weihrauch nicht die erste Wahl sein, sondern eine der letzten, wenn andere Pflanzen nicht mehr ausreichen. Zusätzlich sollte ein Magenschmeichler wie Kamille (30 bis 40 g pro Tag dazu) eingesetzt werden.

Weihrauch für Hunde

Auch Hunde bekommen Weihrauch, wenn den Bewegungsapparat stärken will. Da gerade Hunde aber auch sehr gut auf die weitaus verträglichere Weidenrinde in Kombination mit vielen anderen passenden Pflanzen und Ölen ansprechen (Brennessel, Hagebutte, Grünlippmuschel, entgiftende Pflanzen, entsäuernde Pflanzen etc.), sollte Weihrauch erst dann gefüttert werden, wenn sämtliche andere Möglichkeiten ausgeschöpft wurden.

Weihrauch nicht für Katzen verwenden

Für Katzen ist Weihrauch aufgrund des hohen Anteils ätherischer Öle (Glucoronidierungsschwäche) giftig. Daher sollte er auf keinen Fall bei Katzen benutzt werden.

Alte Traditionen rund um Weihrauch

Weihrauch gilt als wichtiges christliches Symbol und spielte bereits bei der Geburt Jesu eine entscheidende Rolle. In der damaligen Zeit galt der wohlig duftende Weihrauch aber auch als echte Kostbarkeit, die beispielsweise gegenüber Schmerzen unempfindlich machen und die Fruchtbarkeit unterstützen sollte. Nicht selten wurde Weihrauch als Zugabe zu Wein gereicht und königlichen Herrschern als Geschenk oder heidnischen Göttern als Opfergabe dargeboten. Auch rituelle Zeremonien wurden und werden häufig mit Weihrauch begleitet.

Weihrauch bei uns online kaufen

Pulverisierten Weihrauch können Sie bei uns über das Bestellformular als Einzelfuttermittel kaufen. Es genügt, wenn Sie hierfür die gewünschte Menge auswählen und Ihre Bestelldaten eingeben. Der Versand erfolgt bei uns in der Regel noch am selben Tage oder spätestens am nächsten Werktage nach Ihrer Bestellung. Weil Sicherheit bei uns groß geschrieben wird, haben wir das Siegel von Trusted Shops erhalten.

Zusammensetzung

Gemahlener Weihrauch (Boswellia serrata) ohne Zusätze

Anwendung

Faustregel: etwa 1g je 25 kg Körpergewicht

Pferde: 10 bis 20 Gramm täglich über das Futter geben.

Hunde: 0,5 bis 1 Gramm täglich über das Futter geben.

Katzen: für Katzen unverträglich!

Bitte sehr langsam mit einer kleinen Menge angewöhnen und bei magenempfindlichen Tieren einen Magenschutz dazu geben!

Wichtige Hinweise

Für Katzen unverträglich! Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden