Vogelmiere für Hunde geschnitten

  • Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail
  • Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail
  • Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail
  • Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail Krauterie Vogelmiere / Vogelmierkraut (Stellaria media) geschnitten Detail
Vogelmierenkraut geschnitten in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: HU5311183
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 6,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 130,00 € / 1000 Gramm (g)

Vogelmiere für Hunde geschnitten

Vogelmierenkraut geschnitten in Spitzenqualität

Einzelfuttermittel für Hunde

Kleine Pflanze ganz groß: Die Vogelmiere ist viel mehr als nur ein lästiges Unkraut. Mit seinem wertvollen Inhalt können Sie das Blümchen prima für Ihren Hund verwenden. Vogelmiere eignet sich als wertvolle Wildgemüse-Zutat für die abwechslungsreiche Hundemahlzeit und zur gezielten Fütterung. Seit alters her wird das Kräutlein in der traditionellen Kräuterkunde geschätzt. Heute wissen wir außerdem, dass sich in Vogelmiere viele wertvolle Nährstoffe wie z. B. Vitamine und Mineralstoffe finden.

Vogelmiere in der TCM-Ernährungslehre

Gemäß der Ernährungslehre der TCM ist Vogelmiere kalt in der Temperatur und etwas süß im Geschmack. Ein besonderer Organbezug besteht nach der gleichen Lehre zu Lunge, Magen, Leber, Niere und Herz.

Nährstoffbombe als B.A.R.F.-Komponente

 Vogelmiere ist reich an Mineralstoffen und den Vitaminen A, B und C; sie enthält wertvolle Gamma-Linolensäure, Kieselsäure und diverse Spurenelemente. Die kleine Pflanze wird außerordentlich gern von Wildkaninchen und Rehen gefressen – und steht damit auch natürlicherweise auf dem Speiseplan des Wolfs. Für Ihren gebarften Hund ist Vogelmiere zum Aufpeppen der Gemüsebeilage super geeignet – für ein Extra an Natur im Napf.

… übrigens :-) 

  • Die Vogelmiere ist ein sogenannter Archäophyt: Schon in der Steinzeit folgte die kleine Blume den Menschen und wurde von diesen verbreitet. Heute findet man sie weltweit.
  • Schon seit alters her verwenden die Menschen Vogelmiere zur Stärkung, doch genauso lange währt die Geschichte als „Unkraut“: Wollte man der wuchernden Vogelmiere Herr werden, so hieß es schon im Mittelalter, musste man sie am Johannestag zum Mittagsläuten jäten, und zwar an allen vier Ecken des Hauses.
  • Kaninchen schätzen Vogelmiere besonders. Und auch für Menschen ist es eine leckere Salatzutat: Die kleine Pflanze hat einen zarten, maisähnlichen Geschmack.

Zusammensetzung

Geschnittenes Kraut der Vogelmiere ohne Zusätze

Anwendung

0,5 Gramm täglich über das Futter geben

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
Brennnessel (Blätter) geschnitten

Brennnessel (Blätter) geschnitten

Weidenrinde

Weidenrinde

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden