Ulmenrinde für Pferde Pulver

  • Krauterie Rotulmenrinde für Pferde als Pulver, Verpackung Krauterie Rotulmenrinde für Pferde als Pulver, Verpackung
  • Krauterie Rotulmenrinde für Pferde als Pulver, Verpackung Krauterie Rotulmenrinde für Pferde als Pulver, Verpackung
  • Krauterie Rotulmenrinde für Pferde als Pulver, Verpackung Krauterie Rotulmenrinde für Pferde als Pulver, Verpackung
Rotulmenrinde Pulver in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: PF53122223

Dieser Artikel ist derzeit nicht verfügbar.
Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, informieren wir Sie automatisch, sobald der Artikel wieder lieferbar ist.



Ulmenrinde für Pferde Pulver

Rotulmenrinde Pulver in Spitzenqualität

Einzelfuttermittel für Pferde*

Ulmenrinde für Pferde: Nährstoffreicher Magenschmeichler

Die Ulmenrinde bietet Ihrem Pferd wertvolle Nährstoffe wie die Vitamine A, B, C und K sowie Kalzium und Magnesium. Zusätzlich pflegt sie die Schleimhäute in Magen und Darm. Bekannt ist die Rotulme oder auch Slippery Elm Bark (SEB) vor allem aus der Hundefütterung - Pferde können diese aber ebensogut fressen wie Hunde. 

Pflege für die Magenschleimhaut des Pferdes

Rotulmenrinde oder auch Slippery Elm Bark (SEB) – so die Bezeichnung in der amerikanischen Heimat der Rotulme – ist sanfte Pflege für den Pferdemagen: Die Rinde enthält langkettige Zuckermoleküle, die zusammen mit Wasser einen zähen Schleim bilden. Damit pflegt SEB die Schleimhäute von Magen und Darm. 

Wie Sie Ulmenrinde Ihrem Pferd am besten füttern können

Verrühren Sie die Ulmenrinde am besten mit etwas kaltem Wasser und lassen Sie die Mischung eine Stunde ziehen. Den entstandenen Schleim verfüttern Sie dann. Wenn Sie die Maulschleimschaut bzw. Zahnfleisch mit SEB pflegen wollen, können Sie den Schleim auch direkt dort aufstreichen.

Mit diesen Kräutern können Sie Ulmenrinde zusammen füttern: 

  • Eibischwurzel
  • Leinsamen
  • Flohsamen
  • Malvenblättern & -blüten

 

Diese Nährstoffe stecken in Rotulmenrinde:

  • Natrium
  • Magnesium
  • Kalzium
  • Vitamine A, B, C, K

 

... übrigens :)

  • Ihr Zuhause hat die Rotulme im östlichen Nordamerika. Die dort ansässigen Ureinwohner wussten schon früh um die Nützlichkeit der Rinde und nutzten diese auf vielfältige Weise.
  • Die kostbaren Zuckerverbindungen finden sich in innen gelegenen Rindenschichten, dicht am Holz.
  • Sie sind auch verantwortlich für den englischen Namen des Baumes: „Slippery Elm“, also „schlüpfrige Ulme“.

 

 

*nicht für Lebensmittel-liefernde Tiere

Zusammensetzung

Rinde der Rot-Ulme getrocknet und gemahlen ohne Zusätze.

Anwendung

10 bis 20 Gramm täglich über das Futter geben

Andere Zusätze bitte mit einem mindestens 2-stündigen Abstand füttern. Idealerweise Ulmenrinde morgens und die anderen Zusätze abends. 

Gerne 4 Wochen füttern.

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
Eibisch für Pferde

Eibisch für Pferde

Leinsamen für Pferde, braun, ganze Samen

Leinsamen für Pferde, braun, ganze Samen

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden