Schwarzkümmelöl für Pferde

  • Krauterie Schwarzkümmelöl (kbA) äußerlich Krauterie Schwarzkümmelöl (kbA) äußerlich
  • Nur ein Bild verfügbar
Schwarzkümmelöl in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: PF1133004
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 21,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 219,00 € / 1000 Milliliter (ml)

Schwarzkümmelöl für Pferde

Schwarzkümmelöl in Spitzenqualität

Ergänzungsfuttermittel für Pferde*
 

Schwarzkümmelöl für Pferde: Futter für Immunsystem, Haut & Atemwege 

Schwarzkümmelöl ist wertvoll durch seine mehrfach ungesättigten Fettsäuren, z. B. Omega-6-Fettsäuren wie die essentielle Linolsäure. Für Ihr Pferd sind diese Fettsäuren wichtige Nährstoffe, die unter anderem die Haut und ihren Wasserhaushalt stärken. Daneben enthält Schwarzkümmelöl auch wertvolle Mineralstoffe – z. B. Zink – sowie wichtige Vitamine. Sie können Schwarzkümmelöl z. B. füttern, wenn Sie die Haut Ihres Pferdes nutritiv unterstützen möchten, etwa im Sommer, wenn Kriebelmücken & Co die Haut vor besondere Herausforderungen stellen.

Sind Öle für Pferde überhaupt sinnvoll?

Können Pferde Öle überhaupt aufspalten und aufnehmen? Es gibt viele Zweifel in Hinsicht auf die Ölfütterung bei Pferden, schließlich haben Pferde keine Galle. Es ist jedoch nicht richtig, dass Pferde überhaupt kein Fett verdauen können, denn obwohl sie kein Sammelbecken für die Gallensäure haben (die Galle) produzieren Sie dennoch Gallensäure und können kleine Mengen Fett durchaus verdauen - nur eben keine Zentner. Schließlich fressen sie auch in freier Natur ölhaltige Samen - ihr Körper ist darauf also natürlich eingerichtet. Daraus folgt: kleine Mengen Öl, idealerweise über den Tag verteilt (zB auf das Heu gesprüht) anstatt in einer Mahlzeit können den Ernährungsplan des Pferdes durchaus sehr bereichern. 

Welche Öle eignen sich für die Pferdefütterung?

Grundsätzlich eignen sich besonders Schwarzkümmelöl, Leinöl, Nachtkerzenöl und Hanföl für die Pferdefütterung. Je nach Futterziel können diese Öle unterschiedlich eingesetzt werden: 

  • Öl als Futter für die Haut: Nachtkerzenöl
  • Öl als Futter für Immunsystem & Atemwege: Schwarzkümmelöl
  • Öl als Futter für Gelenke: Leinöl

Schwarzkümmelöl äußerlich für die Hautpflege: 

Sie können Schwarzkümmelöl auch gerne äußerlich für die Hautpflege zur Strärkung der natürlichen Hautbarriere in Sachen Plagegeister verwenden. Wenn es Ihnen mehr um die reine Hautpflege geht, eignet sich Nachtkerzenöl besser - oder Johanniskrautöl. Wichtig dabei: Die Haut muss darunter immer absolut sauber sein! Wir empfehlen, vor der äußeren Anwendung der Haut diese mit unserem belaVet einzusprühen und trocknen zu lassen. 

 

 *nicht für Lebensmittel-liefernde Tiere

Zusammensetzung

Reines Schwarzkümmelöl frei von Zusätzen

Analytische Bestandteile: 0,0 % Rohprotein 0,0 % Rohfaser 99,5 % Rohöle und -fette 0,0 % Rohasche

Anwendung

etwa 20 bis 30 ml Schwarzkkümmelöl pro Tag am besten über das Heu sprühen

Wichtige Hinweise

Lichtgeschützt, gekühlt und gut verschlossen lagern!

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
Atemwegs-Kräuter No. 1

Atemwegs-Kräuter No. 1

Stiefmütterchenkraut für Pferde

Stiefmütterchenkraut für Pferde

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden