Ingwer für Hunde

  • Krauterie Ingwer für Hunde, Verpackung Krauterie Ingwer für Hunde, Verpackung
  • Krauterie Ingwer Feinschnitt für Hunde Krauterie Ingwer Feinschnitt für Hunde
  • Krauterie Ingwer Pulver für Hunde Krauterie Ingwer Pulver für Hunde
  • Krauterie Ingwerwurzel für Hunde Krauterie Ingwerwurzel für Hunde
  • Krauterie Ingwer für Hunde, Fütterungsempfehlung Krauterie Ingwer für Hunde, Fütterungsempfehlung
  • Krauterie Ingwer für Hunde, Erfahrungen Krauterie Krauterie Ingwer für Hunde, Erfahrungen Krauterie
  • Krauterie Ingwer-Wurzel für Hunde, Feinschnitte mit Maßstab Krauterie Ingwer-Wurzel für Hunde, Feinschnitte mit Maßstab
Ingwerwurzel Feinschnitt oder als Pulver in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: HU5311167
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 7,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 79,00 € / 1 kg

Ingwer für Hunde

Ingwerwurzel Feinschnitt oder als Pulver in Spitzenqualität

Ingwer - Einzelfuttermittel für Hunde

Magen, Darm, Verdauung

Ingwer stärkt bei Ihrem Hund die natürliche Verdauungsfunktion, z. B. die natürliche Funktion der Speicheldrüsen. Gleichzeitig unterstützt die scharf schmeckende Wurzel ein Darmmilieu, das Darmparasiten wie z. B. Würmer gar nicht gemütlich finden.

Mit Ingwer Auto fahren

Eine lange Autoreise, vielleicht noch auf kurvenreicher Straße bergauf und bergab: Für den Hundemagen kann das ordentlich Stress bedeuten.  Wenn Ihr Hund bei so etwas magensensibel ist, bietet Ingwerwurzel ist eine super Unterstützung. Sie sollte vor Reiseantritt gefüttert werden und kann hierfür auch gut mit z. B. Melisse kombiniert werden.

Durchblutung, Stoffwechsel und Gelenkfunktion: Ingwer ist vielseitig

Auch die natürliche Funktion von Durchblutung und Stoffwechsel wird durch Ingwer nutritiv gestärkt. Zudem unterstützt er bei Ihrem Hund die natürliche Gelenkfunktion.

Ingwer in der TCM-Ernährungslehre

Die TCM-Ernährungslehre weist Ingwerwurzel eine heiße Temperatur und einen scharfen Geschmack zu. Ingwer hat Organbezug zu Herz, Lunge, Milz, Magen und Niere.

 

... übrigens :)

  • Woher Ingwer ursprünglich kommt, bleibt ein Geheimnis: Denn heute gibt es keine ursprünglichen Wildbestände mehr. Man vermutet, dass die südostasiatischen Tropen die ursprüngliche Heimat der Ingwerpflanze sind.
  • Immerhin: Im asiatischen Raum wurde die fleischige Wurzel mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen und ihrem scharf-fruchtigen Aroma schon seit 4000 Jahren genutzt. Alexander der Große war es wohl, der den Ingwer schließlich in den Westen brachte.
  • Im alten Rom und in Griechenland war Ingwer bald richtig beliebt – zum Würzen und zur Stärkung des Körpers. Das blieb auch im mittelalterlichen Europa so. In der frühen Neuzeit nahm die Popularität des Ingwer in der europäischen Küche ab, lediglich im englischen Raum blieb er ein beliebtes Gewürz.

Zusammensetzung

Ingwer ohne Zusätze

Anwendung

1 g pro 10 kg Körpergewicht (darunter 0,5 g)

Wichtige Hinweise

Wir empfehlen, dazu Kamille oder Pfefferminze zu füttern.

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden