Hanfsamen für Hunde, ungeschält

  • Krauterie Hanfsamen für Hunde, ungeschält Krauterie Hanfsamen für Hunde, ungeschält
  • Krauterie Hanfsamen ungeschält für Hunde in Schale Krauterie Hanfsamen ungeschält für Hunde in Schale
  • Krauterie Hanfsamen für Hunde, ungeschält Krauterie Hanfsamen für Hunde, ungeschält
  • Krauterie Hanfsamen für Hunde, Fütterungsempfehlung Krauterie Hanfsamen für Hunde, Fütterungsempfehlung
  • Krauterie ungeschälte Hanf Samen für Hunde, Detailaufnahme mit Maßstab Krauterie ungeschälte Hanf Samen für Hunde, Detailaufnahme mit Maßstab
  • Krauterie Hanfsamen für Hunde, Erfahrungen Krauterie Krauterie Hanfsamen für Hunde, Erfahrungen Krauterie
Essentielle Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren
Artikel-Nr.: HU5313004
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 7,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 79,00 € / 1 kg

Hanfsamen für Hunde, ungeschält

Essentielle Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren

Hanf ist für Hunde ein echtes Nährstoff-Geschenk: Neben essentiellen Fettsäuren stecken auch jede Menge Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe in den Samen. Hanfsamen sind eine tolle Aufwertung der Hundemahlzeit, die vielseitig verwendet werden kann. Sie schmecken angenehm nussig und werden von vielen Hunden gerne gefressen.

Hanf liefert essentielle Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren

Hanfsamen zählen zu den wertvollsten Ölfrüchten. Grund dafür ist die große Vielfalt an ungesättigten Fettsäuren in Hanfsamenöl. Dazu zählen z. B. die für Hunde essentielle Omega-6-Fettsäure Linolsäure und die essentielle Alpha-Linolensäure, außerdem Gamma-Linolensäure, die sehr selten vorkommt. Mit Ölsäure steckt auch eine Omega 9-Fettsäure in den Hanfsamen. Die Fettsäuren nähren im Hundekörper Herz und Kreislauf, Nervensystem, Haut und Fell. Außerdem sind sie für die natürliche Regulationsfunktion der Immunantwort wichtig.

Vitamine und Mineralstoffe für den Hundekörper

In Hanfsamen steckt ein ganzer Schatz an Mineralstoffen und Spurenelementen. Dazu zählen Calcium, Phosphor, Kalium, Zink, Magnesium und Eisen. Daneben verbergen sich in den Samen B-Vitamine sowie Vitamin D, E und A. Mit ihrem natürlichen Reichtum an wertvollen Mikronährstoffen eignen sich Hanfsamen hervorragend als Komponente einer selbst zusammengestellten Hundemahlzeit, z. B. in Form von BARF.

Futterhanf: Hanf als Protein-Lieferant 

Hanf ist für Hunde eine tolle pflanzliche Proteinquelle. Hanfprotein ist für Hunde leicht verdaulich und weist ein hervorragendes Aminosäureprofil auf – in ihm stecken nicht nur alle essentiellen Aminosäuren, sondern auch besonders viele sogenannte verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs). Die sind im Hundekörper besonders wichtig für den Muskelaufbau und die Regeneration von Muskelfasern. Hanfsamen sind von Natur aus sehr eiweißreich – sie bestehen zu etwa einem Viertel aus Proteinen. 

Fellwechsel, Haut, alter Hund – wofür Hanfsamen füttern? 

Mit seinem Nährstoff-Reichtum ist Hanf ein nutritiver (Fast-)Alleskönner, der im Hundekörper Herz und Kreislauf, Nervensystem und Immunsystem füttert. Außerdem unterstützt er die körpereigene Zellschutz-Funktion und die natürliche Gelenkfunktion. Insbesondere für Haut und Fell haben Hanfsamen vielseitige Nährstoffe parat – das macht sie zu tollen Begleitern durch den Fellwechsel. Ihr Eiweiß-Reichtum macht Hanfsamen zudem zu einem echten Muskel-Futter. Hanf ist eine tolle Speiseplan-Bereicherung für Hunde, die körperlich viel leisten und zum Beispiel sportlich sehr aktiv sind. Die Samen sind aber auch passend für alte Hunde oder Hunde, die sich in einer Erholungsphase befinden und eine Extraportion wertvoller Nährstoffe gut gebrauchen können. Je nach individuellen Hunde-Bedürfnissen kann eine Fütterung von Hanfsamen im nasskalten Winter oder auch vor und während der Pollensaison besonders sinnvoll sein. 

… übrigens

  • Hanfsamen sind nur wenige Millimeter groß. Wissenschaftlich gesehen handelt es sich bei ihnen um Mini-Nüsse.
  • Kultiviert wurde Hanf wohl zuerst in Ostasien – und das schon in der Neusteinzeit.
  • Hanffasern waren früher aufgrund ihrer Festigkeit besonders wertvoll. Sie wurden unter anderem zu Tauwerk, Stoff, Papier und Bogensehnen verarbeitet.

Zusammensetzung

Ungeschälte Hanfsamen ohne Zusätze

Anwendung

Portionierung
Kleiner Hund: 1 - 2,5 g pro Tag unter das Futter mischen.
Großer Hund: 2 - 5 g pro Tag unter das Futter mischen.

Vor dem Füttern eine Stunde in Wasser aufquellen lassen.

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
Vorratsdose für Hunde

Vorratsdose für Hunde

Nicht auf Lager

Digitale Löffelwaage

Digitale Löffelwaage

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden