Goldrute für Pferde

  • Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung
  • Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung
  • Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung
  • Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung Krauterie Goldrute für Pferde, Verpackung
Goldrute geschnitten oder als Pulver in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: PF53122141
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 8,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 35,60 € / 1000 Gramm (g)

Goldrute für Pferde

Goldrute geschnitten oder als Pulver in Spitzenqualität

Einzelfuttermittel für Pferde*

Ein Kraut für Nieren und Stoffwechsel

Zur Unterstützung der natürlichen Funktion von Nieren, Blase und sonstigen Harnwegen ist Goldrute eine der wichtigsten Pflanzen überhaupt. Das Kraut stärkt bei Ihrem Pferd die natürliche Filtrations-Funktion der Nieren – das unterstützt zugleich die natürliche Selbstreinigungs- und Spülungsfunktion von Nierenbecken, Blase und Harnleiter. Für die Harnwege können Sie Goldrute z. B. zusammen mit Birke und Brennnessel füttern.

Goldrute für alte Pferde und zum Fellwechsel

Für die saisonale Fütterung ist Goldrute wunderbar geeignet. In Frühling und Herbst, wenn der Fellwechsel ansteht und die Pferde das Fell wechseln, veranstaltet der Pferdekörper auch in seinem Innern eine Art „Großputz“. Für den Stoffwechsel bedeutet das besonders viel Arbeit. Goldrute ist in dieser Zeit ein schönes Kraut für Ihr Pferd. Übrigens: Auch wenn Sie Ihrem Pferdesenior passende Kräuter füttern möchten, oder wenn Sie Ihr müdes und antriebsloses Pferd nutritiv unterstützen wollen, ist Goldrute toll und macht sich gut als Zutat entsprechender Kräutermischungen.

Goldrute in der TCM-Ernährungslehre

In der TCM-Ernährungslehre gilt die Echte Goldrute als kühl und vom Geschmack her bitter, herb und leicht adstringierend. Ihr wird der Organbezug Niere-Blase sowie Leber und Lunge zugeschrieben.

... übrigens :)

  • Goldrute ist ein echtes Herbstkind: Bis in den Oktober hinein leuchten ihre gelben Blüten auf trockenen Wiesen und an Waldrändern.
  • Die Echte Goldrute ist bei uns inzwischen seltener und weniger bekannt als ihre nordamerikanische Verwandte, die unsere Ziergärten bevölkert und als Neophyt auch vielfach wild bei uns wächst.
  • Als Stärkungskraut wurde Goldrute schon von den Germanen verwendet! Sie ist auch eine alte Schutzpflanze gegen böse Geister und dunkle Mächte.

*nicht für Lebensmittel-liefernde Tiere

Zusammensetzung

Goldrutenkraut pur ohne Zusätze

Anwendung

15 bis 30 Gramm täglich über das Futter geben.

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden