Bierhefe Pulver für Katzen

  • Bierhefe Pulver für Katzen Bierhefe Pulver für Katzen
  • Bierhefe Pulver für Katzen Bierhefe Pulver für Katzen
Bierhefe Pulver in Spitzenqualität
Artikel-Nr.: KA5311114
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ab 4,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 49,00 € / 1000 Gramm (g)

Bierhefe Pulver für Katzen

Bierhefe Pulver in Spitzenqualität

Einzelfuttermittel für Katzen

Bierhefe – was ist das eigentlich?

Bierhefe oder Saccharomyces cerevisiae ist ein einzelliger Pilz, der ursprünglich bei der Bierherstellung abfiel. Wir alle haben ihn schon einmal im Supermarkt gesehen – nämlich als Backhefe. Während Backhefe jedoch noch ein lebendiger Organismus ist, sind die Hefezellen in Bierhefe getrocknet und abgetötet. Deshalb kommt es bei Bierhefe zu keiner weiteren Gärung, die wertvollen Inhaltsstoffe von Hefe bleiben aber erhalten.

Mineralstoffe und Vitamine für Fell und Haut

Von Natur aus ist Bierhefe ein wahres Powerpaket an Vitalstoffen und bietet Ihrer Katze eine einzigartige Kombination von B-Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und essentiellen Aminosäuren. Nährstoffe wie z. B. Biotin und Zink sind starke Partner für natürliche Prozesse im Bindegewebe; sie unterstützen die körpereigene Produktion von Keratin und Kollagen. Mit Bierhefe können Sie Haut und Fell Ihrer Katze prima von innen heraus pflegen. Das kann z.B. im Winter eine gute Idee sein, wenn die trockene Heizungsluft die Haut stresst, oder auch im Frühling und Herbst, wenn Ihre Katze das Fell wechselt, die alten Haare abwirft und sich ein neues Pelzmäntelchen wachsen lässt.

Nahrung für Nerven und Darm

Bierhefe ist ein echter Allrounder für den Katzenkörper. Mit ihren B-Vitaminen unterstützt sie nutritiv z. B. Immunsystem, Energiestoffwechsel und Nervenfunktionen. Daneben enthalten die Zellwände des Hefepilzes besondere Zucker, sogenannte ß-Glucane und Mannanoligosaccharide (MOS). Diese Zucker unterstützen die natürliche Funktion des Immunsystems auf besonders schonende Weise. Nicht zuletzt stärken die Zucker die Darmschleimhaut und unterstützen als Präbiotika die natürliche Darmflora Ihrer Katze.

Darum sollten Sie Ihrer Katze keine Backhefe füttern

Füttern Sie bitte keine Backhefe! Auch wenn diese grundsätzlich den gleichen Pilz enthält wie Bierhefe, ist sie für Ihre Katze ungeeignet. Bei Backhefe ist der Pilz noch aktiv und kann durch Gärung und dabei entstehende Gase belastend auf den Magen-Darm-Trakt wirken.

Info To Go

Diese Nährstoffe stecken in Bierhefe:

  • Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B9, B12
  • Biotin (Vitamin B7)
  • Cholin
  • Kupfer
  • Mangan
  • Selen
  • Zink
  • Eisen

 

... übrigens :)

  • Als Stärkungsmittel hat Hefe die Menschen schon Jahrtausende begleitet: Bodensatz von Bier wurde bereits in der Bronzezeit dafür genutzt.
  • Ein wichtiges Zeugnis dafür ist der Papyros Ebers aus dem 16. Jahrhundert vor Christus, der die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten von Bier-Bodensatz im alten Ägypten thematisiert.
  • Bis der Hefepilz selbst entdeckt wurde, hat es ein Weilchen gedauert: Erst in modernen Zeiten war das mit Hilfe des Mikroskops möglich.

Zusammensetzung

Reine Bierhefe ohne Zusätze (kein Biertreiber!), unextrahiert

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 46,0 %
Rohfaser 0 %
Rohasche 7,0 %
Rohfett 3,0 %
Wasser max 8 %

Anwendung

0,5 bis 1 Gramm täglich 

Wichtige Hinweise

Nicht bei hohen Harnsäurewerten und Gicht verwenden. Aufgrund des hohen Proteingehalts auch lieber nicht bei Stoffwechselstörungen füttern. Keinerlei zuckerhaltige Futtermittel dazu füttern! Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Produktbewertungen

Keine Bewertungen gefunden