Magen Kräuter No. 2 für Pferde

Schleimbildende Kräuter für die Magenschleimhaut
Artikel-Nr.: 1161004

Dieser Artikel ist derzeit nicht verfügbar. Benachrichtigen Sie mich, wenn er wieder erhältlich ist.



Magen Kräuter No. 2 für Pferde

Schleimbildende Kräuter für die Magenschleimhaut

Lieferengpass: Statt dessen können Sie Eibisch einzeln kaufen: 

Derzeit haben wir einen Lieferengpass bei Malvenblättern und können darum „Magen Kräuter No. 2“ nicht produzieren. Da „Magen Kräuter No. 2“ aber nur zwei Bestandteile hat, nämlich Malvenblätter und Eibischwurzel, können Sie das gleiche Ziel auch mit reiner Eibischwurzel erreichen. 

Unsere „Magen Kräuter No. 2“ sind ein Ergänzungsfuttermittel für Pferde* zur Stärkung der körpereigenen Magenfunktion mit schleimbildenden Pflanzen, das aus sehr hochwertigen Kräutern besteht und frei von jeglichen Zusätzen ist.

Kräuter als Bestandteil einer artgerechten Ernährung
In freier Natur fressen Pferde energiearme und rohfaserreiche Gräser und Kräuter. Gräser können wir über Heu dem Pferd zur Verfügung stellen. Kräuter als Bestandteil einer artgerechten Ernährung bekommen Sie bei uns. Da sich die Aufnahme von Kräuterarten in freier Natur nach Saison und Gebiet unterscheidet und ständig wechselt, empfehlen wir eine angepasste Kräuterfütterung über einen begrenzten Zeitraum:

Fütterungsempfehlung:
Füttern Sie die Magen Kräuter No. 2 gerne 4 Wochen am Stück (1x am Tag). Anschließend können Sie zu den Magen Kräutern No. 1 wechseln. Mit 500 g kommen Sie bei einem Warmblut etwa eine Woche aus - einem Pony 2 Wochen. Um die Schleimstoffe zu aktivieren, müssen die Kräuter mind. 1 Stunde vor der Fütterung in kaltem Wasser ziehen.

Konzept hinter „No. 1“ und „No. 2“
Nach dem Füttern mit den „Kräutern No. 1“ haben Sie mit den „Kräutern No. 2“ eine zweite Mischung zur Hand, zu der Sie wechseln können. Bitte wechseln Sie gemäß der Gabedauer-Empfehlung und nicht tageweise.

Langsame Angewöhnung:
Pferde, die Kräuter noch nicht gewohnt sind, sollten vorsichtig angewöhnt werden. (Da Pferde Gewohnheitstiere sind, können Sie in der Regel an jedes neue Futter gewöhnt werden.) Hierzu beginnen Sie mit einer 3-Finger-Prise der trockenen Kräuter Mischung, welche Sie unter eine größere Menge leckeres Grundfutter (Kraftfutter) mischen. Immer wenn Ihr Pferd diese Menge akzeptiert, steigern Sie langsam weiter, bis Sie bei der gewünschten Tagesportion angekommen sind. Anschließend können Sie die gewünschte Zubereitung als Kaltauszug vornehmen und auch hier langsam steigern.

Artgerechte Fütterung und Haltung des Pferdes
Die Natur hat den Körper des Pferdes auf die Verarbeitung von viel Zellulose (Rohfaser) und wenig Energie (Zucker, Proteine etc.) spezialisiert. In der Wildnis fressen Pferde fast ununterbrochen und bewegen sich mind. 16 Stunden am Tag langsam vorwärts. Heulage/Silage, Kraftfutter und Müslis sind das Gegenteil artgerechter Ernährung und leider dennoch in den meisten Ställen auf der Tagesordnung. Für einen naturgemäß starken Magen ist eine artgerechte Ernährung mit viel Heu (24 h) sowie  mindestens 6 Stunden Freilauf eine wichtige Grundlage. Außerdem sollte beim Reiten auf viele Schrittpausen geachtet werden, da bei schnellen Gangarten die Verdauungstätigkeit leiden kann.

 

* nicht für lebensmittelliefernde Tiere bestimmt.

Zusammensetzung

Eibischwurzel, Malvenblätter (Stand 11.05.2016)

Analytische Bestandteile: Rohfaser 9,2 %, Rohprotein 19,2 %, Wasser 6,9 %, Rohasche 17,6 %, salzsäureunlösl. Asche 7,4 %, Rohfett 2,3 %, Natrium 0,1%

Anwendung

Portionierung
Großpferde: 50 g pro Tag in 1 Schale kaltem Wasser einweichen (mind. 1 Stunde) und die ganze Masse über das Futter geben.
Kleinpferde / Ponys: 30 g pro Tag in 1 Schale kaltem Wasser einweichen (mind. 1 Stunde) und die ganze Masse über das Futter geben.

Haben Sie Fragen oder Beratungsbedarf? Dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern! Tel: 04329 – 911 505

Wichtige Hinweise

Bitte kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

Wir empfehlen hierzu
Magen Kräuter No. 1

Magen Kräuter No. 1

 

Produktbewertungen