Kräuter für ängstliche, gestresste und nervöse Hunde

Ergänzungsfutter stärken Hunde bei Ängstlichkeit und Nervosität

Stresszustände vermindern die Lebensqualität unserer Hunde. Und Angst, Nervosität und Schreckhaftigkeit sind purer Stress. Wäre es nicht schön, wenn wir schon vor dem Auftreten belastender Situationen eine Basis der natürlichen Ruhe geschaffen hätten und der Hund ansprechbar bliebe? Dafür sind Kräuter zur Stärkung der natürlichen inneren Ruhe genau das Richtige. Wir unterstützen Ihren Hund mit unseren „Nerven Kräuter“ und den besten Wünschen.
Angst, Nervosität & Stress
pro Seite

Ängstliche Hunde und natürliche innere Ruhe

Wenn Hunde Angst haben, werden sie oft unberechenbar. Dann kann es zum sogenannten Angstbeißen kommen, zum Weglaufen, Bellen usw. Das Repertoire ist umfassend und kann für den Menschen durchaus gefährlich sein. Und selbst wenn sie „nur“ zittern wie Espenlaub oder sich unter dem Schrank verstecken, ist das für uns Menschen nicht viel besser. Denn wer Angst hat, kann weder zuhören noch lernen. Hunde sind dann nicht mehr ansprechbar. 

Ihr Körper steht unter unglaublichem Stress. Das ist anstrengend. Und vor allem pädagogisch äußerst kontraproduktiv. Denn aus Angst entwickeln Hunde schnell unerwünschte Verhaltensweisen, die ihnen selbst schaden können, vor allem aber das Zusammenleben mit dem Menschen erheblich erschweren. Kurz: Lassen Sie uns den Stress Ihres Tieres ein wenig vermindern und die natürliche innere Ruhe mit Kräutern stärken. Damit er sich wieder wohlfühlt und für ein harmonisches Miteinander.