Bei Haut- & Fellproblemen Ihres Hundes: Kräuter unterstützen von innen!

Zusatzfutter auf Kräuter-Basis für Hunde mit Haut- & Fellproblemen

Ekzeme, Dermatosen, Hautpilz, Juckreiz, trockene & schuppige Haut, stumpfes Fell... Die Liste der möglichen Hauterprobleme unserer Hunde ist lang - die Behandlung meist schwierig und langwierig. Darum unterstützen wir Sie und Ihren Hund mit Kräutern und Ölen für innen und außen. Denn "viel hilft viel" gilt in diesem Fall zumindest in Hinsicht auf eine breite Palette geichzeitiger Unterstützungsmaßnahmen.
Haut-& Fellprobleme
Bei den chronischen Erkrankungen unserer Hunde scheint eine umfassend ganzheitliche Behandlung stets erfolgversprechender. Das gilt bei rheumatischen Erkrankungen ebenso wie bei Hauterkrankungen. Das mag daran liegen, dass es bei chronischen Problemen meist viele unterschiedliche Faktoren gibt, die das Krankheitsgeschehen beeinflussen und auch hervorrufen. Oftmals sind das sogar Faktoren, die mit der Haut primär und auf den ersten Blick gar nichts zu tun haben: Die Verdauung, der Stoffwechsel, der Säure-Basen-Haushalt etc... "Die Haut ist das Spiegelbild der Seele", heißt es da treffenderweise und wr möchten diese Weisheit noch erweitern: Die Haut ist ein Spiegelbild des psychischen UND des physischen Wohlbefindens. Am Beispiel Stoffwechsel lässt sich dieses Prinzip sehr gut erklären: Normalerweise sind Leber, Niere und Darm für die Entgiftung des Körpers zuständig. Wenn der Stoffwechsel gestört ist, können nicht mehr alle "Schlacke" über diese Wege ausgeleitet werden. Der Körper muss sich einen anderen Weg suchen. Und dann leitet er über die Haut aus. Und es entstehen chronische Hauterkrankungen, die von außen kaum zu behandelbar sind, denn die Ursache kommt ja von innen. Darum ist es so wichtig, bei der Behandlung von Hauterkrankungen ganzheitlich zu denken und all diese verschiedenen Faktoren mit einzukalkulieren. Unsere unterstützenden Kräuter und Öle sind genau so konzipiert.